Politikwissenschaften

Mitreden, mitgestalten, mitbestimmen: Politikunterricht am Max- Delbrück-Gymnasium ist mehr als die Vermittlung von Daten, Fakten und Institutionenkunde. Denn das erworbene Wissen über Geschichte, Wirtschaft und Recht bleibt bei uns nicht träge, sondern wird aktiv genutzt, den politisch-gesellschaftlichen Diskurs mitzugestalten. Dazu gehören lebendige Debatten ebenso wie in die Möglichkeiten, in die Rollen von politischen Entscheidungsträgern zu schlüpfen, sich in die Situation von gesellschaftlichen Akteuren zu versetzen und in Planspielen Lösungsstrategien für gesellschaftlich- relevante Probleme zu entwerfen. So erlangen unsere Schülerinnen und Schüler die notwendigen Kompetenzen, die sie benötigen, um sich aktiv in kontroverse politische Themen einzumischen, ihre privaten Rechte einzufordern, aber auch Minderheiten eine Stimme zu geben und politische Entscheidungsträger herauszufordern. Um uns dabei optimal zu vernetzen und sicht- und hörbar zu machen, nutzen wir die vielfältigen Kanäle moderner Kommunikation:  sowohl die Teilnahme an Diskussionen in  Online- Foren  als auch analog- klassische Podiumsdiskussionen mit Vertretern politischer Parteien finden bei uns ihre funktionale Berechtigung: wir holen Politik in die Schule und schulen politische Teilhabe.

Neuigkeiten aus dem Fachbereich