Kunst

Es gibt Maler, die die Sonne in einen gelben Fleck verwandeln. Es gibt aber andere, die dank ihrer Kunst und Intelligenz einen gelben Fleck in Sonne verwandeln können.

Pablo Picasso

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt

Albert Einstein

Getreu den Credos unterrichten das Fach acht ‚Künstler‘-Kolleg*innen, welche unters Dach interdisziplinäre Ergänzungen aus Deutsch, Englisch, Politischer Weltkunde, Wirtschaft, Religion, Ethik und Theater mitbringen. Kunst findet hier in atelierähnlichen Räumen statt, setzt neben dem körperlichen Erklimmen vieler Treppenstufen Neugier und eine Portion Mut zum Experiment voraus.

Regulär wird das Fach in der Sek I einmal wöchentlich erteilt. Dabei reicht das Gestaltungs-angebot von den klassischen Verfahren auf der Fläche über dreidimensionale Gestaltungen bis hin zur Nutzung neuer Medien. Die Themenfelder sind breit gefächert, erstrecken sich von den Anfängen unserer Kultur bis in die zeitgenössischen Kunstfragen hinein.

Ergänzt wird das künstlerische Angebot durch interessante Profilierungskurse wie Eat Art, Illustration, Typografie oder Tape Art in 8 und 9, Wahlpflichtkurse in den Klassen 9 und 10 sowie jahrgangsübergreifende Arbeitsgemeinschaften wie Nähen oder Malen.

In der Oberstufe kann man das Fach sowohl im fünfstündigen Leistungskurs als auch im dreistündigen Grundkurs oder Seminarkurs wählen.

Regelmäßig besuchen wir die kulturellen Highlights der Stadt; erkunden mit Stift und Fotoapparat das städtebauliche Umfeld. Jährlich nehmen interessierte Schüler*innen an den Werkstattwochen in der Jugendkunstschule in Pankow und im Atrium Reinickendorf teil. Je nach aktuellem Anlass wählen wir aus den berlinweiten künstlerischen Wettbewerben Themen für die Teilnahme aus und sind stets gut platziert.