Bosnien-Austausch 2020 – Tag 5

Montag (09.03.2020)

Heute haben wir das erste Mal unsere Austauschschüler/innen in die Schule begleitet. Wir haben die ersten zwei Stunden (Deutsch- und Englischunterricht) mit ihnen verbracht. Danach ist die andere Gruppe zu uns gestoßen, die in Brcko (sprich: „britscko“) untergebracht ist.

Als sie angekommen waren, haben wir unseren Tag mit zwei Songs begonnen: Diese wurden von Meerima (meiner Austauschschülerin) vorgesungen. Dann hat unser Workshop begonnen: Wir haben uns in Gruppen gespalten und die Lehrer haben uns verlassen. Der ganze Workshop wurde von einer älteren Schülerin geleitet. Es ging um einen Vergleich der Schulsysteme der beiden Länder.

Nach dem Workshop haben wir auf dem Schulgelände Bäume gepflanzt. Anschließend sind wir Cevapcici essen gegangen. Die Gruppe aus Brcko ist mit dem Bus wieder abgefahren und wir haben uns in Autos verteilt, um auf einen Berg zu fahren und wandern zu gehen. Es ging sehr steil den Berg hoch durch das ganze Dorf. Danach sind wir wandern gegangen, die Sonne kam raus, und wir haben uns in eine Berghütte gesetzt und Baklava gegessen und Tee getrunken.  

Fredo, 9.5   

Monday (09.03.2020)

On Monday, for the first time, we went with our exchange students to school. We spent the first two lessons (German and English) with them. After that we met up with the group from Brcko (pronounced: brtchko). Then, before the workshop began, Fredo’s exchange Student Meerima sang two songs for us. In continuation, we formed five different groups. A young student lead the workshop. The topic was to compare Bosnian schools with German schools (also the Pisa research).

After the workshop we decided to plant roses and then we eat cevapcici. After the meal, the group from Brcko left and the rest of the group we went into Nature and climbed onto the hill Sokolina (Big Stoneformation). About one hour later we arrive to a Mountain Cabine, drank tea and ate Baklava.

Pablo, 9.5 / Nejra, Doboj Istok

Abschluss des Tages mit einer Wanderung durch die hübsche Hügellandschaft