Bosnien-Austausch 2020 – Tag 4

Am Sonntagmorgen um 9:00 Uhr trafen wir, die Gruppe aus Brcko, uns am Stadtpark und fuhren mit dem Bus 1,5 Stunden nach Tuzla. Dort bekamen wir eine kleine Sightseeing-Tour von den Lehrern, u.a. vorbei an der Statue des ersten Königs von Bosnien-Herzegowina und an einem Denkmal an einem Treffpunkt von Jugendlichen, wo 71 Kinder, Jugendliche und Erwachsene durch eine explodierende Granate im Jahre 1995 während des Krieges starben. Anschließend spazierten wir weiter durch die Altstadt und über den Markt mit vielen Blumenständen (Frauentag).

Danach liefen wir zu einer Mall, wo wir uns aufteilten und dann Zeit hatten, um uns umzuschauen und uns vielleicht auch eine Kleinigkeit zu kaufen. Nachdem wir in der Mall waren, liefen wir zu einem Restaurant und aßen dort zu Mittag. Es gab riesige Burger. 20 Minuten vom Restaurant entfernt war eine Grabstätte, die auch an den Granatenanschlag von 1995 erinnern und auch die dort gestorben Menschen in Erinnerung halten soll.

Von da aus liefen wir zu einer Busstation und fuhren mit dem Bus zur größten Shopping-Mall in Tuzla, wo wir nochmal Zeit hatten um herumzulaufen und eventuell auch etwas zu kaufen. Um 17:20 nahmen wir den Bus zurück nach Brcko oder Doboj Istok und verbrachten dort den Rest des Tages mit den Austauschschülern und deren Familien. 

Tim, 9.2

On Sunday morning at nine o’clock we met at the city park and drove one and a half hours to Tuzla. There we were guided around by the teachers and learned about the first king of Bosnia and the death of 71 adolescents who died in an attack by a grenade at a popular meeting place of the Tuzlian teenagers in 1995 during the war. At the same place there is today a monument to remember them.

Then we walked to a small shopping mall. We split up into small groups and had time to look around and maybe buy something. After that we all had lunch at a restaurant: we ate huge burgers.

A twenty minutes walk away from the restaurant there was a graveyard especially for the children and teenagers who died at the grenade attack in 1995.

From there we took the bus to the biggest shopping mall in Tuzla, were we had again time to walk around, have fun at the shops and maybe buy some things there. At around five p.m. we took the bus back to Brcko or Doboj Istok and spent the evening with our host families.

Isaja, 9.3


Marktplatz mit Brunnen und alter Moschee