Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt ist zwar am anderen Ende der Stadt – doch der Weg dorthin kann sich lohnen:

Wir, 22 Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtkurses Naturwissenschaften, simulierten dort das Verhalten von Flüssigkeiten im Vakuum. Wie man Bedingungen schafft, die denen in auf der Raumstation ISS gleichen, welche physikalischen Parameter man im Blick behalten muss und was das alles mit unserem letzten Thema „Vom Fliegen“ zu tun hat, das sollte jetzt jedem von uns klar sein…. Die Experimente wurden mit Hochgeschwindigkeitskameras gefilmt. Keiner hätte die Beobachtungen z.B. zur Veränderung der Kerzenflamme im Vakuum mit bloßem Auge erfassen können!

Als Extras gab es noch Experimente mit Infrarotstrahlen und rund um die Stereofotografie von Mars und Co. Wusstet ihr, dass man das Infrarotlicht der Fernbedienung des Fernsehers mit der Handy-Kamera sichtbar machen kann? Nicht? Dann probiert es einfach aus! Das Foto ist gestern (5. November) am DLR natürlich mithilfe der seeeeehr teuren Infrarot-Kamera aufgenommen worden.

 

Joomla templates by a4joomla