Bosnien-Austausch 2020 – Tag 7

Zuletzt geändert am

Mittwoch (11.03.2020)

Heute morgen haben wir in Doboj Istok uns um 7:00 vor der Schule getroffen. Dort sind wir in den Bus, der aus Brcko kam, zugestiegen und sind alle zusammen nach Sarajevo gefahren. 

Nachdem wir angekommen waren, hatten wir kurz Zeit uns umzuschauen. Nach zirka einer halben Stunde trafen wir uns um gemeinsam zur deutschen Botschaft zu gehen. Nachdem wir den Sicherheitscheck durchlaufen hatten, hat uns ein deutscher Diplomat einen allgemeinen Überblick über die Vorgänge in einer Botschaft gegeben. Anschließend haben wir noch offene Fragen geklärt. 

Nach einem Spaziergang durch die Altstadt sind wir in Gruppen zusammen Mittagessen gegangen und hatten dann noch Zeit alleine die Stadt zu erkunden. Zusätzlich konnten wir mit den Lehrern einen Spaziergang zu einem Café in den Hügeln um Sarajevo machen.

Gegen 16:30 Uhr haben wir uns wieder getroffen, um noch eine kurze Führung durch das Nationalmuseum zu erhalten. Dort haben wir verschiedene Ausstellungen über, zum Beispiel Insekten oder Säugetiere, gesehen. 

Dann mussten wir los zum Hotel, wo wir uns von unseren Austauschpartnern verabschiedeten. Diese sind zurück in ihre jeweilige Stadt gefahren und wir checkten im Hotel ein. Dieses durften wir aufgrund des Coronaviruses nicht verlassen. Also haben wir im Hotel Abendgegessen und den Abend ausklingen lassen.

Jule & Johanna, 10.4

Wednesday (11.03.2020)

Our day started with a walk to school.

Today morning at 7 o’clock we met in front of the school in Doboj Istok. There we entered the bus from Brcko and drove to Sarajevo. When we arrived we had half an hour to get a first glimse of the city. Then we met again to walk together to the German embassy. 

After we passed the security check a German diplomat explained to us what they do. Then we had time to ask some questions. 

Afterwards we has walk through the old town and then we split up into two groups to have lunch. We had enough time to explore the city on our own or to go for a walk with our teachers to visit a café on top of a hill. 

At 4:30 pm we met again in order to visit the National Museum and got a guided tour. We saw different exhibitions, for example about insects or mammals. 

Then we had to go to the hotel were we had to say goodbye to our exchange students. They went back to their cities and we checked in at the hotel. We weren’t allowed to leave the building because of the Cornavirus. So we ate dinner, let the evening fade out and relaxed. 

Jule & Johanna, 10.4

Zu Besuch in der deutschen Botschaft