Seid umschlungen, Millionen | Beethoven re-loaded

Und mit dabei – der Chor des Max Delbrücks Gymnasiums youngvoicesmdg!

Beethovens Geburtstag jährt sich im Jahr 2020 zum 250. Mal. Er hat nicht sehr viele Stücke für Chor komponiert. Eine Auswahl dieser Stücke wie die „Ode an die Freude“, die „Hymne an die Nacht“, die „Chorfantasie“ oder Ausschnitte aus seinen Messevertonungen werden im Programm erklingen. Dazu kommen Werke, die ursprünglich nicht für Chöre komponiert wurden, aber im Zusammenhang mit dem Jubiläum von namhaften Komponisten wie Clytus Gottwald und Florian Wessel für den mehrstimmigen Gesang bearbeitet wurden. So werden Klavierwerke wie die „Mondscheinsonate“ oder Sololieder wie „Marmotte“ und die Goethe-Vertonung von „Mignon“ – „Kennst du das Land, wo die Zitronen blühen“ – in neuem Gewand erklingen.
Die beteiligten Ensembles haben es sich zur Aufgabe gemacht, einige solcher neu arrangierten Stücke „re-loaded“ zu Gehör zu bringen, denn sie wollen eine Brücke schlagen zwischen den Originalen und aktuellen Sichtweisen des Beethovenschen Werkes. So kann der inzwischen fast „alte Meister“ für Jugendliche wie Erwachsene neu geschaut und gehört werden kann – eine Herausforderung für die Singenden ebenso wie für das Publikum!

Tickets gibt es hier:
https://t1p.de/youngvoicesmdg

Ermäßigte Tickets sind in einer begrenzten Anzahl am Veranstaltungstag an der Tageskasse der Philharmonie in der Zeit von 15:00 – 15:30 Uhr erhältlich. Ermäßigung erhalten berlinPass-Besitzerinnen, Rentnerinnen, Studentinnen, Schülerinnen und Menschen mit Schwerbeschädigtenausweis.