Schweden 2024 #1


Tag 1

Nach der langen Zugfahrt haben wir das sonnige Städtchen Nyköping erreicht.
Vom Bahnhof in Nyköping sind wir knapp 20 Minuten zur Jugendherberge gelaufen. Gleich darauf wurden die Zimmer bezogen. Schon eine halbe Stunde später sind wir los, um das Gymnasium Nyköping zu besichtigen. Dort angekommen haben wir ein paar Schülerinnen und Schüler von der schwedischen Austauschgruppe aus Berlin wiedergetroffen und sie haben uns die Schule gezeigt.

Beim gemeinsamen Deutschunterricht hat uns ein deutscher Austauschschüler von seinen Erlebnissen in Schweden berichtet. Danach haben wir uns mit den schwedischen Schülern auf Deutsch über Nachhaltigkeit unterhalten. Nach der Schulführung sind wir mit unseren schwedischen Partnerschülern ins Rathaus Nyköping gegangen und haben sogar den Bürgermeister und die Umweltreferentin der Stadt interviewt.
Uns wurde klar, in wie vielen Bereichen umgedacht werden muss und wird, zum Beispiel im öffentlichen Nahverkehr. Nach dem Interview ging ein Teil der Gruppe für das Abendessen einkaufen und die anderen spazierten durch das kleine Städtchen. Was zubereitet werden sollte, haben wir schon am Vorbereitungstag im MDG überlegt: Chili sin Carne als fleischlose und nachhaltige Alternative zu Chili con Carne.

Bevor es ins Bett ging, haben wir über den gesamten Tag in der großen Gruppe geredet.