Kurswahl 2021

Liebe Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen,

nachdem Ihr in der vergangenen Woche die Gelegenheit hattet, Euch über die Leistungskurse Eurer Wahl zu informieren, steht nun der letzte Schritt zur Vorbereitung auf die kommenden zwei Schuljahre an: Die Wahl Eurer Kurse in der Abiturstufe.

Ganz wichtig: Die abgegebene Kurswahl ist die verbindliche Basis für die Einrichtung einer bestimmten Anzahl von Kursen pro Unterrichtsfach im nächsten Schuljahr und für die Planung des Lehrkräfteeinsatzes. Sie muss daher eingehend durchdacht sein. Spätere Änderungen für das kommende Schuljahr sind nur eingeschränkt oder gar nicht möglich, sobald diese Planung abgeschlossen ist.

Der unterschriebene Kurswahlzettel sowie der unterschriebene Zettel für die Sportkurswahl müssen auf dem Postweg bis spätestens zum 15. Februar eingereicht werden (oder durch den Einwurf in den Außenbriefkasten der Schule).

Wegen des regen Interesses an der Einrichtung eines Leistungskurses Philosophie sind wir bestrebt, den Leistungskurs im kommenden Schuljahr anzubieten. SchülerInnen, die Philosophie als Leistungskurs wählen, geben aus Sicherheitsgründen noch einen zweiten, ebenfalls unterschriebenen, Kurswahlzettel ab, der eine Alternativwahl (ohne Philosophie als Leistungskurs) enthält. Nur in dem Fall, dass sich zu wenige SchülerInnen für Philosophie als Leistungskurs entscheiden, wird für die Planung diese Alternativwahl berücksichtigt. Selbstverständlich werden alle betroffenen SchülerInnen darüber sofort informiert.

Mit Hilfe des Kurswahlprogramms könnt Ihr nahezu problemlos durch die Kurswahl navigieren. Zur Wahl stehen eine Excel-Version und eine OpenOffice-Variante. Wichtig ist, dass Ihr das Programm auf dem heimischen Computer herunterladet, speichert und dann erneut öffnet. Dann kann die Kurswahl beginnen.

Beim Öffnen des Programms sind unten links 5 Tabellenblätter zu sehen:
Deckblatt, Kurswahl 1, Kurswahl 2, persönliche Angaben und Abschluss.

In der Excel-Version kommt Ihr über einen „Weiter-Button“ von einem Tabellenblatt zum nächsten. Ihr könntet auch über das Anklicken des jeweiligen Tabellenblattes weiter gehen. In der OpenOffice-Variante steht der Weiter-Button leider nicht zur Verfügung. Hier müsst Ihr immer über die Tabellenblätter navigieren.

Die Kurswahl:

  1. Die erste Seite (Deckblatt) zeigt ein paar wichtige Grundinformationen an. Eine Wahl erfolgt hier noch nicht.
  2. Unter Kurswahl 1 müsst Ihr die Entscheidung über die 5 Prüfungsfächer treffen. Von dieser Entscheidung hängt die weitere Kurswahl (Kurswahl 2) ab. Alle an unserer Schule wählbaren Kurse sind hinterlegt. Wenn Ihr in das Auswahlfeld geht, erscheint rechts ein Auswahlpfeil und Ihr könnt die Kurse anklicken. Was nicht im Auswahlfeld als Fach erscheint, kann nicht gewählt werden – aus rechtlichen Gründen oder weil diese Kurse an unserer Schule nicht angeboten werden.  

Auf Fehler oder noch unvollständige Angaben werdet Ihr durch das Programm hingewiesen. Wenn Ihr z.B. Informatik oder Darstellendes Spiel als 4. Prüfungsfach wählen möchtet, werdet Ihr aufgefordert zu bestätigen, dass Ihr in der 10. Klasse Informatik oder Darstellendes Spiel als Wahlpflichtkurs besucht habt. 

Habt Ihr alle 5 Prüfungsfächer ausgewählt, könnt Ihr mit dem nächsten Kurswahlschritt fortfahren.

  • Unter Kurswahl 2 erscheint eine große Tabelle (Übersicht). Ihr findet in dieser bereits einige Kurse angekreuzt. Das sind die Kurse in Euren Prüfungsfächern und Kurse in Fächern, die laut Verordnung über die gymnasiale Oberstufe von Euch auf jeden Fall bis zum Abitur besucht werden müssen. Jedes Kreuz steht für das Belegen dieses Kurses/Faches für ein Semester.

Neben dieser Übersicht seht Ihr die „Wahlboxen“. Über das Anklicken der Semester in einem Fach in der Wahlbox wählt Ihr weitere Kurse hinzu. In der Übersicht links erscheint durch das Anklicken ein Kreuz. Welche Kurse von Euch noch gewählt werden müssen, erklären die rechts neben den Wahlboxen stehenden Verpflichtungen. 

Steht vor einer Verpflichtung noch rot „nicht erfüllt“, dann müsst Ihr Eure Kurswahl durch das Auswählen entsprechender Kurse ergänzen. Ist dies geschehen, wird aus dem roten „nicht erfüllt“ ein grünes „erfüllt“.

Ihr wählt so lange, bis alle Verpflichtungen als „erfüllt“ ausgewiesen werden.

Was verbirgt sich hinter der Verpflichtung „GeWi-Regelung“?

Im Aufgabenfeld II (Gesellschaftswissenschaften) muss Du ein Fach in allen vier Semestern belegen.

Wenn Du hierfür Geschichte auswählst, dann musst Du entweder zusätzlich im 3. und 4. Semester noch das Fach Politikwissenschaft belegen oder für volle vier Semester eine weitere Gesellschaftswissenschaft.

Wenn Du ein anderes Fach als Geschichte durchgängig wählen möchtest, dann bist Du verpflichtet, Geschichte trotzdem im 3. und 4. Semester zu belegen.

Rechts unten werden in einer Tabelle Kurse und Stunden stets aktuell zusammenaddiert. 

Insgesamt müsst Ihr mindestens 40 Kurse wählen und auf 132 Stunden kommen – das ist gesetzlich für Gymnasien vorgeschrieben. Ausnahme: Wer den Ski- oder Surfkurs gewählt hat, muss 41 Kurse und 134 Stunden als Mindestzahl erreichen.

Zusätzliche Hinweise für die Kurswahl:

  • Alle Fremdsprachen sind fortgeführte Fremdsprachen. Der Neubeginn einer Fremdsprache ist an unserem Gymnasium nicht möglich.
  • Wer Latein als Fremdsprache fortführt, muss auch Latein als Zusatzkurs auswählen, um das Latinum zu erhalten. 
  • Im blauen Bereich der Kurswahl sollten nicht mehr als 11 Kreuze in einem Semester (Kreuze von oben nach unten zusammenzählen) gesetzt sein, da sonst eine übermäßige Arbeitsbelastung zustande kommt und im Einzelfall nicht alle Wünsche in einem konkreten, individuellen Stundenplan umgesetzt werden können.
  • Wenn Ihr ein Fach nicht im 1. und 2. Semester besucht habt, ist der Einstieg im 3. Semester schwerer zu bewältigen, weil Ihr in dem Fach ein Jahr lang pausiert habt. Lücken müssen dann eigenständig geschlossen werden. In Politikwissenschaften, Geschichte und den künstlerischen Fächern ist der späte Einstieg jedoch problemlos realisierbar.
  • Zusatzkurse und Sportpraxiskurse finden in der Regel nach dem Kernunterricht also in der 5., 6.und 7. Stunde statt. Zu viele Kurse in diesem Bereich führen dazu, dass ihr eure gewünschten Sportarten für die Sportkurse nicht ausüben könnt, da zu viele Nachmittage durch Zusatzkurse blockiert sind. Außerdem steht Euch kaum ein Nachmittag für Freizeitaktivitäten zur Verfügung. Ein Zusatzkurs pro Semester ist gut bewältigbar.

Informationen zu den Inhalten der Zusatzkurse findet Ihr an der gleichen Stelle,  an der das Kurswahlprogramm bereitsteht. 

  • Wer seine 2. Fremdsprache bis zum Abitur weiter lernt, bekommt auf dem Abiturzeugnis ein höheres Fremdsprachenniveau nach dem Europäischen Referenzrahmen ausgewiesen, was für Studien im Ausland relevant sein kann.

Wenn Ihr die Kurswahl abgeschlossen habt, ist es nur noch ein kleiner Schritt bis zur Fertigstellung des abzugebenden Wahlzettels.

  • Im Tabellenblatt „Persönliche Angaben“ tragt Ihr sorgfältig alle geforderten Angaben ein. Achtet zum Beispiel auf die korrekte und vollständige Nennung aller Vornamen.
  • Nun könnt Ihr Eure Kurswahl unter „Abschluss“ prüfen. Ist alles so, wie Ihr es geplant habt, dann druckt Ihr nur dieses Blatt aus, unterschreibt es gemeinsam mit Euren Eltern und gebt dieses A4-Blatt in der Schule ab. Natürlich könnt Ihr bis zur Abgabe dieses unterschriebenen Blattes noch Änderungen vornehmen. Probiert einfach verschiedene Varianten aus.

Die Wahl der Sportkurse

In der Gymnasialen Oberstufe findet der Sportunterricht pro Semester in einer gewählten Sportart statt. 

Für die Wahl der Sportkurse ist der Wahlzettel „Wahl der Sportkurse für die Qualifikationsphase 2021“ vollständig ausgefüllt und unterschrieben ebenfalls bis spätestens zum 15. Februar abzugeben. Ihr findet den Wahlzettel zum Ausdrucken an derselben Stelle, wie das Kurswahlprogramm (Startseite der homepage hinter der Kachel „Kurswahl 2021“).

Lest das zweiseitige Dokument sehr sorgfältig durch, um alle relevanten Informationen korrekt umzusetzen.

Termine für individuelle Beratung:

Am den beiden Donnerstagen, 28. Januar und 11. Februar, stehe ich für Eure konkreten Anfragen von

8:00 Uhr bis 15 Uhr in der Schule zur Beratung bereit. Die Fragen können auch per Messenger gestellt oder telefonisch unter 4759672-114 bzw.  -156 besprochen werden. Wer persönlich vorbeikommen möchte, macht bitte einen Termin mit mir aus, um das Zusammentreffen mit mehreren SchülerInnen zu vermeiden.  

K. Maul

Kurswahl Oberstufe mit Microsoft Excel
Kurswahl Oberstufe (Stand 2021, ohne Makros).xlsx
Kurswahl Oberstufe (Stand 2021, mit Makros).xlsm
(Hinweis: Makros sind für das Ausfüllen nicht notwendig. Sie vereinfachen lediglich die Navigation im Dokument durch „weiter“-Buttons.)

Kurswahl Oberstufe mit OpenOffice oder LibreOffice
Kurswahl Oberstufe (Stand 2021).ods

Zusatz- und Sportkursangebot
Zusatzkursangebot (Stand 2020)
Sportkurswahl (Stand 2021)