Im Rahmen der durch den Förderverein des Max-Delbrück-Gymnasiums angeregten Putzaktion entschied die Klasse 7.2: Wir streichen (fast) alleine unserem Klassenraum.

  • 20160521_105245
  • 20160521_105728
  • 20160521_105732
  • Celina-und-Amina

Um halb zehn ging es los: Die erste Schicht machte sich bereit. Das gesamte Mobiliar musste in den Flur getragen werden. Während einige der Schülerinnen und Schüler den Fußboden abklebten, begann die Putztruppe ihr Werk. Ein Schrank, ein Regal, 34 Stühle und 18 Tische mussten von teilweise sehr hartnäckigem Schmutz befreit werden. Aber wir haben es geschafft: Ich sag nur: Seifen-Man!

Währenddessen begann im Klassenraum der spannende Teil: Jetzt durften alle mit anpacken. Mit der tatkräftigen Unterstützung dreier Väter durfte sich jede und jeder mal ausprobieren. Natürlich landete ein Teil der Farbe auch auf den Hosen ;-) Dennoch: nach drei Stunden war der erste Anstrich geschafft und wir hatten uns unser Picknick auf dem Schulhof wirklich verdient.

Dank der tatkräftigen Unterstützung vieler Eltern gab es ein leckeres Büfett mit Kuchen, Würstchen, Dips usw. Auch von den leckeren Grillwürsten des Förderverein haben wir gekostet. Und schon war die zweite Schicht da. Einige der Schülerinnen der ersten Schicht hatten offenbar so viel Gefallen an der Arbeit gefunden, dass sie auch am Nachmittag blieben.

Jetzt musste ein zweites Mal gestrichen werden, die Abklebungen mussten wieder ab und natürlich doch noch ein bisschen der Fußboden geschrubbt werden. Nachdem wir alles wieder eingeräumt hatten, sahen wir es deutlich: Wir hatten richtig was geschafft! Und am schönsten war die Frage: „Wann machen wir so etwas mal wieder?“

 

Joomla templates by a4joomla